Die Turnabteilung des TV Kastellaun 1903

Unter dem Motto „Kinder stark machen" veranstaltet der TVK jedes Jahr am ersten Mittwoch im September von      15 bis 18 Uhr einen Kinderflohmarkt mit Taschengeld-Sponsorenlauf auf dem Sportplatz. Bei Regen findet die Veranstaltung in der Turnhalle statt.
Jeder verkauft seine eigenen Sachen. Die Standgebühr beträgt 2 Euro.
Es gibt Waffeln, Kaffee und Getränke.

 

Anmeldung bei mir unter 06762 - 1387 oder ute.link@castellaun.de

Mit der Hockwende über die Bank kann man hier auch die Stützkraft stärken.
Die Balancierstange und die umgedrehte Bank sind prima zum Balancieren und schulen das Gleichgewicht.
Über den Kastendeckel übt ihr das Rad, das ist eine gute Vorübung.


Wenn der rechte Fuß vorne ist, setzt zuerst die rechte und dann die linke Hand auf den Kastendeckel, dann folgen nacheinander der linke und der rechte Fuß, die hinter dem Kasten auf den Boden aufsetzen.
An den Kletterstangen werden die Armmuskeln und der Ehrgeiz gestärkt, denn wer es bis ganz oben schafft, bekommt ab und zu eine Belohnung.

 

An der Sprossenwand wird geklettert, durchgekrabbelt, über die eingehängte Bank gerutscht oder an der eingehängten großen Leiter gehangelt.
Durch die Reifen springen und auf dem kleinen Trampolin hüpfen macht riesigen Spaß und stärkt die Sprungkraft.

Hallo Kinder, 

 

so begrüße ich euch jeden Mittwoch in der Turnhalle und mir fällt dann auf, wie schnell doch eine Woche vergeht.
Seit März 1993 verbringe ich jetzt schon die Mittwochnachmittage mit euch.

Es macht mir sehr viel Spaß, euch immer wieder mit neuen Übungen und Spielen zu überraschen. Mit Begeisterung macht ihr auch bei den lustigen Singspielen mit, wenn es ans Klatschen und Fußstampfen geht. Sogar beim Mitsingen habe ich eure Unterstützung.

 

Ihr könnt es kaum abwarten, bis es ans Geräteturnen geht.

 

Unser Geräte-Parcours besteht immer aus einer Mattenbahn, den Schaukelringen, aus zwei großen und mehreren kleinen Kasten, aus Langbänken und dem Kastendeckel. Ganz beliebt sind die Kletterstangen und die Sprossenwand. Die Balancierstange,die Reifen, das kleine Trampolin und auch die Leiter dürfen nicht fehlen.

 

Auf der

Auf der Mattenbahn turnt ihr natürlich ganz viele Rollen, vor- und rückwärts,
Sprungrolle müsst ihr noch üben, aber der Handstand und das Rad klappen bei vielen schon sehr gut. Manche trainieren fleißig den Handstand-Überschlag. Super!
An den Schaukelringen schwingt ihr voller Energie vor und zurück. Das gibt Kraft. Manchmal hänge ich euch die Ringe tief, damit ihr euch reinstellen und im Stehen schaukeln könnt. Das macht ganz viel Spaß!


Die Leiter hänge ich in den großen Kasten, dann klettern die kleinen Turnmäuse den Kasten hoch und springen auf die Matte.
Für die größeren Turnmäuse lege ich das Reutherbrett vor den Kasten, damit sie darauf abspringen und auf dem Kasten aufknien oder aufhocken können, um dann im Strecksprung auf die Matte zu gelangen.Die Großen machen die Hockwende oder die Hocke über den Kasten.

 

Die kleinen Kasten werden vielseitig eingesetzt: Als Hilfe für die Kleinen, damit sie überall hochkommen und zum Springen von einem zum anderen Kasten mit verschiedenen Abständen. Umgedreht dienen mehrere Kasten als Eisenbahn, was bei den Kindern sehr beliebt ist. 

 

Über die Langbank zieht ihr euch mit aller Kraft in der Bauchlage bis zum Bankende.
 

Im Wechsel kommen jede Woche ein oder zwei Großgeräte dazu, da man hier ganz besonders Hilfestellung leisten muss.

 

Unsere Großgeräte sind das Trampolin, das Reck, der Barren und der Bock.

Am Trampolin turnt ihr gerne den Strecksprung, das Anhocken der Knie, den Grätschwinkelsprung und manche sogar das Salto. Am Reck übt ihr das Stützen, Vor- und Rückschwingen, den Hüftaufschwung, den Felgunterschwung und den Hüft- und Spreizumschwung. Am Barren schwingt ihr vor und zurück, dann in den Grätschsitz, mit der Kehre vorne oder mit der Wende hinten raus. Am Bock springt ihr im Grätschsprung über eine Höhe von 0,90 m bis 1,20 m. 

 

Am Ende der Übungsstunde fahren die Kleinen mit der Eisenbahn aus der Turnhalle
und die Großen beenden ihre Stunde mit einem Spiel.

 

So, nun haben Interessierte mal einen kleinen Einblick in unsere Turnstunde erhalten.

 

 

Vielleicht habe ich auch den ein oder anderen neugierig gemacht, dann dürft ihr gerne vorbeikommen und reinschnuppern. Ich würde mich sehr freuen!

 

Wir nehmen auch am Kinderturnfest, am Gauturnfest, an Sportfesten, wie z.B. dem Gaubergfest an der Nunkirche in Sargenroth und dem Waldfest in Laubach, und an Volksläufen teil.

Im Sommer turnen, spielen und trainieren wir auf dem Sportplatz. Mit Laufen, Werfen, Sprint und Springen trainieren wir für das Sportabzeichen, das wir dann auch voller Stolz erreichen.

Unsere aktuellen Trainingszeiten für eure Altersgruppe findet ihr wenn ihr hier klickt. 

© 2016 by TV 1903 KASTELLAUN e.V.

  • facebook-square